Pavillon steht in Flammen

Datum: 17.07.2015 
Alarmzeit: 3:42 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , KdoW Abschnittsleiter , KdoW Stadtbrandmeister , MTW Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme) , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Jeddingen, Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 17.07.2015. Auch diese Nacht war für die Kräfte aus Visselhövede früh beendet. Mit der Meldung „F2 – Brennt Wintergarten“ wurde zuerst die Ortswehr Visselhövede mit Melder und Sirene in die Walsroder Straße alarmiert. 

Kurz darauf wurde, aufgrund der Stichworterhöhung auf F3 (Großbrand), auch die Ortswehr Jeddingen zur Unterstützung alarmiert. Diese konnten aber auf Anfahrt noch ihren Einsatz abbrechen.

Bei Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges (TLF) sowie Einsatzleitwagens (ELW) stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Wintergarten handelte, sondern eher um ein Pavillon-Zelt, welches für Flohmarktzwecke genutzt wird. 

Schon auf Anfahrt stellte sich heraus, dass dieser Pavillon in voller Ausdehnung brannte, da von weitem eine starke Rauchwolke und Feuerschein sichtbar war. 

Unter schwerem Atemschutz bekämpften zwischenzeitlich drei Trupps die Flammen. Da sich in dem Pavillon auch mehrere Kühlschränke befanden, bot es besondere Vorsicht, diese waren bereits dabei auszudampfen. 

Um dem Wasser die Oberflächenspannung zu nehmen, damit dieses mehr in die verbrannten Stoffe einzieht, wurde ebenfalls ein Netzmittel aufgebracht. 

6.000l Wasser wurden in diesem Schadenfall eingesetzt. Auch hier wurde die Wärmebildkamera genutzt um die nähere Umgebung auf weitere Hitzequellen zu überprüfen.

Im Einsatz befanden sich der Abschnittsleiter, Stadtbrandmeister, drei Polizeistreifen, ein Rettungswagen sowie 22 Kameraden der Ortswehr Visselhövede.

Die Brandursache ist zurzeit noch unbekannt. Die Polizei nimmt auch in diesem Fall die Ermittlungen auf.