Berichte aus dem Feuerwehralltag der Jugendfeuerwehr Visselhövede

Jugendfeuerwehren erhalten Spende von den Stadtwerken Rotenburg

Visselhövede, 23.01.2019. Der Martinsmarkt, und damit auch Weihnachten, ist zwar schon ein wenig her, dennoch hatten die Stadtwerke Rotenburg (Wümme) noch eine Überraschung für die beiden Jugendfeuerwehren Kettenburg und Visselhövede offen. Während des Martinsmarktes, im Dezember vergangenen Jahres, unterstützte die Jugendfeuerwehr das Glücksrad der Stadtwerke Rotenburg. Es wurden Gewinne verteilt, wie das Stofftier "Knolli" aus Rotenburg sowie Freikarten für das Ronolulu. Alle Einnahmen des Tages sollten den Jugendfeuerwehren zu Gute kommen. Während…

0 Kommentare

Jungendfeuerwehr nimmt an Hoyers Schools-Out-Party teil

Visselhövede, 21.12.2016. Die Kinder- und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Visselhövede konnten sich, wie auch andere lokale Organisationen und Einrichtungen im Bereich Jugend, heute an der von der Unternehmensgruppe Hoyer Energie organisierten "Schools-Out-Party" im Visselhöveder Hallenbad an einen abwechslungsreichen Programm mit freien Eintritt erfreuen. Verbunden mit dieser gelungenen Aktion kombinierte die Unternehmensgruppe aus Visselhövede ihre seit mehreren Jahren bestehende Spendenaktion.Bei dieser wird das Geld, anstatt in Weihnachtsgeschenke für die Kundschaft, in wohltätige Zwecke…

0 Kommentare

Hoyer unterstützt die Jugendfeuerwehr

Visselhövede, 09.12.2015. Der Jugendfeuerwehrdienst am Mittwoch gestaltete sich zuerst ein wenig anders als sonst. Jörg Rudat, Mitarbeiter der Geschäftsführung der ortsansässigen Hoyer Unternehmensgruppe, hatte sich angekündigt.  Die Unternehmensgruppe aus Visselhövede verteilt seit ein paar Jahren schon keine Weihnachtsgeschenke mehr an die Kundschaft, sondern stiftet nun stattdessen den angestrebten Geldbetrag für wohltätige Zwecke. So überraschte Rudat die Jugendfeuerwehr Visselhövede mit einem 500€ Scheck und dankte damit den Jugendlichen, in Namen der Hoyer…

0 Kommentare

Jahresrückblick der Jugendfeuerwehr

Nun ist ein weiteres Jahr zu Ende gegangen; Zeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Unter Anderem wurde die Erste Hilfe geübt, wobei auch die jüngsten Mitglieder bereits einmal die Herz-Lungen-Wiederbelebung ausführen konnten. Natürlich mussten auch Verbände angelegt werden.   Auch das vorgehen unter Nullsicht, zum Üben der besprochenen Suchtechniken wurde gut umgesetzt. Immerhin musste der Teddy ja auch gerettet werden. Ebenfalls wurde der Umgang mit der Wärmebildkamera und die spezielle…

0 Kommentare