Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen, dazwischen Pizza zur Stärkung und weiter ging die Mitgliederversammlung

Visselhövede, 28.01.2023 (sk). Um 19:05 Uhr eröffnet Ortsbrandmeister Thomas Renken die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Visselhövede.  Neben 41 aktiven Kameraden begrüßt er die Altersabteilung, die Gäste aus Walsrode mit dem Ortsbrandmeister André Leiber, Bernd Berger, Susanne Nieber und Klaus Demski und aus Neuenkirchen Ortsbrandmeister Malte Lüdemann und Tim Rackmann sowie den allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Mathias Haase, Stadtbrandmeister Kai-Olaf Häring, Abschnittsleiter Jürgen Runge und Kamerad Jan Husmann vom Feuerwehrausschuss. Ebenso begrüßt Renken von den Johannitern Knut Vieweger sowie, mit der weitesten Anfahrt diesen Abend, die Kameraden Stephan Knüppel, Erik Strehlow, Robert Jensch und Yazzan Ghazazwe aus Güstrow. Im weiteren Verlauf folgten die Berichte der Funktionsträger, an die Ortsbrandmeister Renken nacheinander das Wort übergab. Im Anschluss an den Kassenbericht vom Kassenwart Oliver Frahn fogte der Bericht der Kinderfeuerwehr. Maurice…

Kommentare deaktiviert für Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen, dazwischen Pizza zur Stärkung und weiter ging die Mitgliederversammlung

Türöffnung für den Rettungsdienst vorgenommen

Visselhövede, 04.02.2023 (sk). Kurz nach 13 Uhr kam es zur Einzelalarmierung des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF) der Ortsfeuerwehr Visselhövede. Für die eingesetzten Kräfte galt es für den Rettungsdienst eine Türöffnung bei einer Erdgeschosswohnung "Am Rohlmannshof" vorzunehmen, da sich eine Person in einer Notlage dahinter befand. Diese konnte die Tür nicht mehr eigenständig öffnen. Kurzerhand wurde, unter Anwendung des Türöffnungssatzes, der Schließzylinder der Tür gezogen.Der Zugang für den Rettungsdienst zum Patienten war somit hergestellt.  Im Anschluss unterstützten die Kameraden den Rettungsdienst zur Tragehilfe. Am Ende wurde ein neuer Schließzylinder in die Tür eingesetzt.

Ortsfeuerwehr Kettenburg jünger aufgestellt – Zuwachs von 13 neuen Mitgliedern über die Coronazeit

Kettenburg, 27.01.2023 (sk). Die Tatsache, dass der Altersdurchschnitt der Ortsfeuerwehr Kettenburg während der letzten drei Jahre sich um zwei Jahre verjüngt hat, konnte auf der Mitgliederversammlung am Freitagabend vom Ortsbrandmeister Jonas Ahlers erfreut in seinem Jahresbericht verkündet werden. Weiterhin erfreulich fasst Ahlers in einem Satz zusammen: "Die Feuerwehr Kettenburg wird jünger und weiblicher."Die zusätzliche digitale Präsentation des Ortsbrandmeisters, über einen Beamer an die Wand projiziert, im Schützenhaus Kettenburg unterstrich diese Aussage nochmals: Waren es 2020 noch insgesamt 41 aktive Mitglieder, davon 38 Männer und 3 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren, so sind es zum Anfang des Jahres 2023 nun 45 aktive Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 36 Jahren bei 37 Männern und 8 Frauen. Dieser positive Effekt ist neben aktiver Mitgliederwerbung auch auf die Kettenburger Jugendfeuerwehr…

Kommentare deaktiviert für Ortsfeuerwehr Kettenburg jünger aufgestellt – Zuwachs von 13 neuen Mitgliedern über die Coronazeit

PKW verunfallt auf eisglatter Straße

Dreeßel, 26.01.2023 (jh). Eisglatte Straßen erwarteten die Kräfte der Ortsfeuerwehr Jeddingen, als um 07:13 Uhr ihre Meldeempfänger sie zum Einsatz alarmierten.Auf der K 228 Dreeßel in Richtung Odeweg (Landkreis Verden) war der Fahrer eines Opel Vivaro auf der eisglatten Straße ins Schleudern gekommen und mit seinem PKW in den Graben gerutscht.  Als der Fahrer seinen Wagen verließ, vermutete er, dass Betriebsstoffe in geringen Mengen in den Graben laufen.  Aufgrund der Witterungsverhältnisse konnte die Ortsfeuerwehr Jeddingen sich diesmal nur langsam auf den Weg zur Einsatzstelle machen. Ein schneller Einsatz war zum Glück auch nicht nötig. Der Fahrer wurde, durch den ebenfalls alarmierten Rettungswagen aus Visselhövede, zur Kontrolle leicht verletzt ins nahegelegene Krankenhaus transportiert. Die Jeddinger Kräfte streuten die Unfallstelle mit Bindemittel ab und konnte rund eine Stunde nach…

PKW brennt auf B440

Ottingen, 20.01.2023 (jh). Der erste Einsatz für die Ortsfeuerwehr Ottingen in diesem Jahr ging um 18:21 Uhr ein und führte die Kräfte auf die B440 in Richtung Löverschen zu einem brennenden PKW. Gleichzeitig wurde auch die Ortsfeuerwehr Visselhövede mit ihrem Tanklöschfahrzeug hierzu alarmiert. Schnell konnten die ersteingetroffenen Kräfte den Brand des Motorraumes eines Volvo aus dem Heidekreis bestätigen. Der Fahrer teilte mit, dass er aufgrund eines technischen Defekts angehalten hatte, dann kam es zur Rauchentwicklung im Motorenraum, die in einen Brand überging. Unter schwerem Atemschutz und dem Einsatz des Schnellangriffes (zur schnellen Wasserabgabe aus dem Fahrzeugtank) des Tanklöschfahrzeuges, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.Die kurz darauf weiter eintreffenden Kräfte leuchteten die Einsatzstelle aus, bis der Brand vollständig gelöscht war. Wie der Motor während der Fahrt…