Verkehrsunfall auf der L161 bei Ebbingen

Datum: 13.07.2014 
Alarmzeit: 7:19 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: L161 – Ebbingen 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , MTW Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme) , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Hilligensehl/Ebbingen, 13.07.2014. Auf der L161 zwischen Hilligensehl und Ebbingen, in Fahrtrichtung Visselhövede, kam es am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge.

Ein 29-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Visselhövede, verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der PKW kam am frühen Sonntagmorgen in einer Kurve kurz vor Hilligensehl in Fahrtrichtung Visselhövede von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet auf den Grünstreifen und gelangte in einen dort befindlichen Graben. Anschließend kollidierte das Fahrzeug mit enormer Wucht mit einem Baum und wurde stark beschädigt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto wieder zurück auf die Straße geschleudert, hier blieb es auf dem Dach liegen. Die Notärztin aus dem Landkreis Heidekreis konnte aufgrund der schweren Verletzungen, nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Feuerwehr übernahm im Anschluss die Absicherungsmaßnahmen der Landstraße 161 und sperrte diese komplett.