PKW überschlägt sich in Hiddingen

Hiddingen, 03.12.2023 (jh). Gegen 13:46 Uhr erhielt die Ortsfeuerwehr Hiddingen den Einsatzalarm, dass Betriebsstoffe, nach einem Verkehrsunfall, aus einem PKW laufen sollen. Die alarmierten Kräfte fanden daraufhin auf der L171 in Fahrtrichtung Drögenbostel einen PKW vor, welcher alleinbeteiligt verunfallt war und auf dem Dach zum Liegen gekommen war.Die Fahrerin des Renault Megane konnte sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbst aus ihrem Fahrzeug befreien und befand sich in der Obhut des Rettungsdienstes.  Die Ortsfeuerwehr Hiddingen kontrollierte, ob tatsächlich Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug liefen und stellte den Brandschutz sicher, bis ein Abschleppunternehmen das Fahrzeug bergen konnte. Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich.Die Fahrerin blieb ersten Untersuchungen nach unverletzt.Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die rund 15 Kräfte wieder beendet.

Fahrer wird bei Unfall eingeklemmt

Egenbostel, 30.11.2023 (jh). Zu einem schweren Verkehrsunfall sind die Kräfte der Ortsfeuerwehren Jeddingen, Nindorf, Visselhövede und Stellichte um 15:33 Uhr alarmiert worden.Auf der K240 war es zu einem Verkehrsunfall gekommen, der Fahrer des PKW sei eingeklemmt, so die Alarmierung. Noch auf der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte von der Leitstelle das Rettungsdatenblatt zum verunfallten Fahrzeug übermittelt. Damit konnte man sich bereits auf dem Hinweg mit den möglicherweise besonderen Eigenschaften des Nissan Pathfinder vertraut machen. Die zuerst am Einsatzort eingetroffenen Kräfte aus Stellichte und Jeddingen bestätigten die gemeldete Lage. Der PKW war frontal mit einem Straßenbaum kollidiert und der Fahrer sei im Fußraum seines Fahrzeuges eingeklemmt. Dennoch war er ansprechbar und konnte gegenüber den Rettungskräften weitere Auskünfte zu seinem Zustand geben. Mittels mehrerer hydraulischer Scheren, Spreizer und Stempel musste…

Gemeldete Ölspur

Schwitschen, 24.11.2023 (jh). Da die Feuerwehrleitstelle Zeven mit vielen Einsätzen zu kämpfen hatte, nahm um 15:53 Uhr die Einsatzleitstelle Harburg einen Anruf aus Schwitschen entgegen. Eine Ölspur solle sich über die Hauptstraße in Schwitschen ziehen. Die Ortsfeuerwehr Hiddingen kontrollierte die Hauptstraße und weitere Nebenstraßen auf ausgetretene Betriebsstoffe. Als nach gut 15 Minuten keine Ölspur festgestellt wurde, entschloss man sich den Einsatz abzubrechen.

Ölspur in der Worthstraße

Visselhövede, 28.10.2023 (jh). Gerade als die Ortsfeuerwehr Visselhövede die letzten Aufräumarbeiten nach der diesjährigen Kreisbereitschaftsübung abschließen wollten, erhielten die Einsatzkräfte per Telefon den Hinweis, dass es in der Worthstraße eine deutlich sichtbare Ölspur geben soll. Gegen 15:36 Uhr wurde dann der MTW besetzt und kurzerhand die Fahrbahn der Worthstraße mit einem umweltverträglichen und biologisch leicht abbaubaren Ölspurbeseitigungsmittel behandelt. Gut 20 Minuten später war der Einsatz wieder beendet.

Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

Visselhövede, 27.10.2023 (jh). Gegen 03:28 Uhr wurden einige Kamerad*innen der Ortsfeuerwehr Visselhövede aus dem Schlaf gerissen.Der Rettungsdienst forderte in der Süderstraße die Unterstützung der Feuerwehr an. Für die Feuerwehr hieß das Einsatzstichwort: "Person hinter verschlossener Tür". Nur wenige Minuten nach der Alarmierung traf das Löschfahrzeug in der Süderstraße ein. Der Gruppenführer stellte fest, dass der Rettungsdienst bereits die Tür zur Wohnung des Patienten geöffnet hatte. Für die Feuerwehr blieb lediglich die Aufgabe, die beschädigte Tür wieder notdürftig zu reparieren, um die Wohnung verschließen zu können. Nach zehn Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr wieder beendet.