Schwächeanfall führt zu Verkehrsunfall

Datum: 06.06.2019 
Alarmzeit: 15:31 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , MTW Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme)  
Weitere Kräfte: Notarzt , Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 06.06.2019. Nachdem viele Visselhöveder Kameraden drei Rettungswagen durch den Ortskern fahren gesehen haben, war einigen bereits klar, dass eine Alarmierung der Feuerwehr wohl in Kürze folgen könnte. 
Nur kurze Zeit später erfolgte tatsächlich der Alarm für die Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede. 
Gegen 15:30 Uhr geriet die 32-Jährige Fahrerin eines Ford Focus aufgrund eines Schwächeanfalls (auf Nachfrage durch die Polizei mitgeteilt) in den Gegenverkehr der Straße Auf der Loge und stieß dort mit einem Straßenbaum zusammen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Betriebsstoffe, wie Öle oder Kraftstoffe, aus dem Fahrzeug auslaufen, wurde die Feuerwehr zu weiteren Absicherung hinzugerufen.

Die Fahrerin und ihre zwei Kleinkinder wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Kontrolle ins Walsroder Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr sicherte die Straße ab, während das Fahrzeug von Angehörigen der verunfallten Fahrerin abtransportiert wurde.

Im Einsatz befanden sich drei Rettungswagen, ein Notarzt, die Polizei und rund 15 Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede.