Insekten lösen Brandmeldeanlage aus

Datum: 27.09.2021 um 14:08
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene
Einsatzart: Auslösung Brandmeldeanlage  > Fehlalarm  (Fehlalarm)
Einsatzort: Hiddingen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Hiddingen, 27.09.2021 (jh). Kurz nach 14 Uhr lösten in Hiddingen, Schwitschen und Visselhövede die Sirenen aus. Bei der Bundeswehr Radarstellung „Auf dem Elmhorstberg“ löste die Brandmeldeanlage aus.

Da es sich um einen sensiblen Bereich mit viel Technik handelt, wurden gleich mehrere Ortsfeuerwehren hierher alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurden die Kameradinnen und Kameraden am Tor bereits von Soldaten empfangen und über die Lage aufgeklärt. Die Brandmeldeanlage für das Radargerät, welches der Überwachung des bis zu 450 km entfernten Luftraumes dient, ist so sensibel eingestellt, dass jede Ungewöhnlichkeit sofort einen Alarm auslöst. Dies war in den letzten Jahren aber nie vorgekommen.

Nun stellte sich heraus, dass Insekten die sensible Anlage ausgelöst hatten.

Ein Einsatz für die Feuerwehren waren somit mit mehr erforderlich.