Strohballenpresse in Flammen

Datum: 22.07.2015 um 21:54
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Wittorf
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Wittorf, 22.07.2015. Um 21:54 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Wittorf und Jeddingen mit Sirene und Melder zu einer brennenden Strohballenpresse auf einem Feld nahe der Straße „Im Ziek“ in Wittorf alarmiert

Der Fahrer eines Gespannes aus Traktor und Ballenpresse ist, während der Arbeit auf dem Feld, eine Rauchentwicklung an seinem Gespann aufgefallen. Sofort alarmierte er die Feuerwehr und begann damit mit dem bordeigenen Feuerlöscher den Brand zu löschen. Dieser Versuch misslang jedoch.

Die anrückenden Wehren aus Jeddingen und Wittorf gingen unter schwerem Atemschutz dazu vor, den Brand unter Kontrolle zu bringen, damit das Feuer nicht das umliegende Feld ebenfalls in Brand setzt. Eine Ausbreitung des Feuers konnte erfolgreich verhindert werden.
Während sich weitere Atemschutztrupps einsatzbereit machten, wurde die Einsatzstelle weiträumig ausgeleuchtet. 

Unter Zuhilfenahme von rund 40 Liter Schaummittel konnte das Feuer im Inneren der Strohballenpresse erstickt und somit gelöscht werden. Durch einen nahegelegenen Hydranten war die Wasserversorgung, die erst über die wasserführenden Einsatzfahrzeuge vorgenommen wurde, durchgängig gesichert.

Die Brandursache ist zur Zeit noch unbekannt.

Im Einsatz befanden sich die Ortswehren Jeddingen und Wittorf mit rund 40 Einsatzkräften, der Abschnittsleiter des Brandschutzabschnittes Rotenburg und der Stadtbrandmeister sowie die Polizei.