Balkon soll mitten in der Nacht brennen

Datum: 08.04.2020 
Alarmzeit: 0:05 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , MTW Visselhövede , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 08.04.2020 (jh). Um kurz nach Mitternacht wurden die freiwilligen Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede mit Sirene zu einem Brand in die Tilsiter Straße alarmiert.

Laut Text auf dem Funkmeldeempfänger sollte hier ein Balkon brennen.

Gemäß der derzeitigen Lage wurde das HLF mit reduziertem Personal besetzt und die Lage vor Ort kontrolliert. 
Schnell konnte die Rückmeldung gegen werden, dass nicht der Balkon selbst brannte, sondern lediglich Materialien, welche auf dem Balkon abgelegt waren.
Es waren keine weiteren Kräfte erforderlich.

Nachdem die Bewohner den Brand bemerkten, unternahmen sie bereits selbst erste Löschversuche, welche durch die Feuerwehr nur noch vollendet werden mussten.

Wie es zum Brand gekommen war, muss nun die Polizei klären.

Im Einsatz befanden sich 15 Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede sowie der Rettungsdienst und die Polizei.