Rauchentwicklung nur durch Airbag

Datum: 06.11.2020 
Alarmzeit: 18:58 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Visselhövede 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 06.11.2020 (jh). Kurz vor 19 Uhr alarmierten die digitalen Meldeempfänger die Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede auf die Kreuzung Große Straße –  Auf der Loge.

Nach einem Verkehrsunfall sollte es eine Rauchentwicklung bei den verunfallten PKWs geben.
Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass die „Rauchentwicklung“ lediglich von einem ausgelösten Airbag stammte und keine Gefahr bestand.

Zwei PKW waren frontal zusammengeprallt. An beiden PKW entstand nur geringer Schaden, sodass sie selbständig beiseite gefahren werden konnten.
Eine beteiligte Fahrzeuginsassin musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Im Einsatz befanden sich zehn Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede. Der Einsatz war nach weniger als 30 Minuten beendet.