Pick-up brennt in der Pappelstraße

Datum: 12.09.2016 
Alarmzeit: 0:36 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme) , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 12.09.2016. Wieder einmal wurde die Ortsfeuerwehr Visselhövede in die Pappelstraße zu einem brennendem PKW alarmiert. Durch Sirene und digitalem Meldeempfänger benachrichtigt, machten sich um 00:36 Uhr die 16 Kameraden auf den Weg.

Vor Ort stellte sich der Grund der Alarmierung genau so dar. Ein Pick-up mit Hamburger Kennzeichen brannte im Motorraum lichterloh. 

Mittels des Schnellangriffes und unter schwerem Atemschutz wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht. 

Um an den noch heißen Motorraum zu kommen, wurde die Motorhaube mittels hydraulischem Spreizer geöffnet. Die letzten Glutnester konnten somit abgelöscht werden. Zur Nachkontrolle wurde sodann die Wärmebildkamera eingesetzt. 

Vor Ort war ebenso die Polizei aus Rotenburg. Diese nahm bereits kurz nach der Rückmeldung „Feuer aus!“ die ersten Ermittlungen auf und sicherte Beweismittel, da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.