Fahranfänger verunglückt zwischen Jeddingen und Wittorf

Datum: 24.01.2019 
Alarmzeit: 9:04 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Jeddingen > Wittorf 
Fahrzeuge: LF 8 Jeddingen , MTW Visselhövede  
Weitere Kräfte: Notarzt , Polizei , Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Jeddingen, 24.01.2019. Um kurz nach 9 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Jeddingen mittels Sirene und Melder zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen gerufen.

Der Unfall solle sich zwischen Jeddingen und Wittorf auf der K 235 ereignet haben. Dort vor Ort wurde der 19-Jährige Fahranfänger bereits vom Rettungsdienst betreut, als das erste Jeddinger Fahrzeug eintraf. Auch die Polizei war bereits vor Ort und rekonstruierte den Unfallhergang. 
Demnach sei der junge Fahrer aus Jeddingen gekommen und während der Fahrt in den rechten Grünstreifen mit seinem Nissan Qashqai gefahren. Vor Schreck habe er das Lenkrad verrissen und ist mit der Beifahrerseite des PKW gegen einen Straßenbaum geprallt. Der Wagen blieb am Ende auf dem Gehweg stehen.

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Jeddingen sicherten den Unfallort ab und bindeten den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel ab.

Der Jeddinger Fahranfänger wurde schwerverletzt ins Krankenhaus Rotenburg gebracht.

Nach rund 30 Minuten wurde der Einsatz an die Stadt Visselhövede übergeben. Der Bauhof kümmerte sich im Verlauf des Tages um alles weitere.