Abendessen löst Brandmeldeanlage aus

Datum: 20.09.2017 
Alarmzeit: 18:26 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Auslösung Brandmeldeanlage  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , KdoW Stadtbrandmeister , RW 2 LK Rotenburg (Wümme) , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 


Einsatzbericht:

Visselhövede, 20.09.17. Um 18:26 Uhr führte eine ausgelöste Brandmeldeanlage bei einer Betreuungs- und Pflegeeinrichtung für Menschen mit Behinderung in der Worthstraße zu einer Alarmierung der Einsatzkräfte über ihre digitalen Funkmeldeempfänger.

Noch auf der Anfahrt rüsteten sich auf dem erst ausrückenden Löschfahrzeug bereits Kameraden mit den im Mannschaftsraum verbauten Atemschutzgeräten aus.

An der Einsatzstelle eingetroffen konnte die brisante Lage zügig entschärft werden. Es stellte sich heraus, dass die Rauchentwicklung von gebratenen Frikadellen ausreichend war um einen Rauchmelder auszulösen. Dieser führte wiederum zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Es handelte sich somit um keinen Fehlalarm. Nach Sichtung der Situation wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt und die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus angetreten.

Im Einsatz befanden sich 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr Visselhövede sowie der Stadtbrandmeister.