Unklare Rauchentwicklung am Sonntagmorgen

Datum: 03.07.2016 
Alarmzeit: 4:14 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Visselhövede 03.07.16. Am frühen Sonntagmorgen wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und Frauen der Ortswehr Visselhövede durch ihre digitalen Funkmeldeempfänger unsanft aus dem Schlaf gerissen. Der Alarmierungstext lautete „F1 – Unklare Rauchentwicklung Straße: Auf der Loge“

Auf der Anfahrt konnte durch den Einsatzleitwagen, als erstes ausrückendes Fahrzeug, der Einsatzort für nachfolgende Kräfte auf die Eichenstraße nahe der Skaterbahn präzisiert werden. Nach erster Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Brand von verschiedenen Materialien die zur Absperrung von Baustellen parat lagen festgestellt.

Ein Trupp des  kurz darauf eingetroffenen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF) setze unverzüglich einen Schnellangriffsverteiler mit einer C-Leitung und einem Hohlstrahlrohr. Die Wasserentnahme für die Löscharbeiten fand über den 2000 Liter Wassertank des Fahrzeuges statt.

Aufgrund der, für die Gesundheit schädlichen, Rauchentwicklung ging der Angriffstrupp vom HLF mit Atemschutzgeräten vor und übernahm die weiteren Löscharbeiten aus nächster Nähe.

Nur kurze Zeit später konnte der Leitstelle „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.
Im Einsatz befanden sich 13 Feuerwehrkräfte sowie die Polizei.