Hecke brennt zwischen zwei Häusern

Datum: 27.04.2021 um 10:44
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Visselhövede
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei , Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Visselhövede, 27.04.2021 (jh). Bereits aus der Ferne konnte man gegen 10:45 Uhr eine große Rauchwolke über der Wiesenstraße erkennen, als der Alarm für die Ortsfeuerwehr Visselhövede einging. Eine Hecke solle zwischen zwei Wohnhäusern brennen.

Nach nur gut fünf Minuten war das erste Fahrzeug am Einsatzort an der Wiesenstraße eingetroffen und begann mit dem Schnellangriff den Brand zu bekämpfen, sodass dieser nicht auf die anliegenden Gebäude überspringen konnte. Ein Nachbar hatte bereits damit begonnen den Brand mit Wasser aus einem Gartenschlauch in Schach zu halten. 
Da bei ihm eine Rauchgasvergiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde zur Sicherheit ein Rettungswagen zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Zur Sicherheit wurde auch das Dach des nebenstehenden Gebäude kontrolliert, da aus dessen Regenrinne noch Rauch aufstieg. Hier konnte allerdings keine Feststellung einer Brandentwicklung gemacht werden.

Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet.