Bewohnerin verhindert Schlimmeres

Datum: 03.02.2017 um 23:03
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Affwinkel/ Buchholz
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Affwinkel/ Buchholz, 03.02.2017. Gegen 23 Uhr wurden die Buchholzer und Visselhöveder Einsatzkräfte zu einer brennenden Waschmaschine in einer Ferienwohnung auf dem Wüstenhof alarmiert. 

Auf der Anfahrt der Visselhöveder Kräfte rüstete sich bereits der Angriffstrupp mit schwerem Atemschutz aus, um bei einem Feuer direkt bei Ankunft in das verrauchte Gebäude gehen zu können.

Vor Ort konnte, durch die relativ gut ausgeschilderte Ferienwohnanlage, das betroffene Gebäude schnell ermittelt werden. 
Im Eingangsbereich machte sich die Bewohnerin des Hauses bemerkbar und gab den Kameraden den wichtigen Hinweis, dass das Feuer durch sie bereits mit Hilfe eines Pulver-Löschers gelöscht worden sei. 
Der Angriffstrupp ging mittels Wärmebildkamera und einer C-Leitung zur Nachkontrolle in den Brandraum vor und fanden die bereits gelöschte Waschmaschine. Nachlöscharbeiten waren nicht mehr erforderlich. 

Das Gebäude wurde mittels eines Drucklüfters belüftet und dadurch rauchfrei gemacht. 

Die kurz darauf eingetroffenen Buchholzer Kräfte mussten nicht mehr unterstützen.

Durch das umsichtige Verhalten der Bewohnerin, konnte ein größerer Schaden vermieden werden.
Allerdings wird das Gebäude noch mehrere Wochen von dem Löschpulver zu reinigen sein. 

Die Brandursache ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt.

Im Einsatz befanden sich acht Buchholzer Einsatzkräfte sowie sieben aus Visselhövede samt dem stv. Stadtbrandmeister Kai-Olaf Häring.