Baumstapel brennt am Waldrand

Datum: 07.04.2020 
Alarmzeit: 16:59 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Bleckwedel 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LF 8 Jeddingen , MTW Visselhövede , TLF 16/24 Jeddingen  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Jeddingen 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Jeddingen/Bleckwedel, den 07.04.2020 (sk). Die Ortsfeuerwehr Jeddingen wurde um 11:33 Uhr mit dem Einsatzstichwort „FW1 – Brennt Wald“ über ihre digitalen Meldeempfänger und Sirene nach Lehrden alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte an einem Waldrand eines Grundstückes ein Baumstapel ausgemacht werden der in einer Ausdehnung von ca. 100 qm brannte.
Mit den vor Ort befindlichen reduzierten Kräften des Löschgruppen- und Tanklöschfahrzeuges konnten ohne größere Einschränkungen zügig 1 C-Rohr vorgenommen und der Brand abgelöscht werden.
Die Wasserentnahme fand über den Fahrzeugtank statt.
Für weitere Nachlöscharbeiten wurde die Wasserversorgung über einen an der Einsatzstelle befindlichen Teich erschlossen.
Die Brandursache ist unbekannt.
Die Eigentümer des Grundstückes hatten, parallel zur Alarmierung der Feuerwehr, ebenfalls mit ersten Löschversuchen mittels mehrerer Feuerlöscher begonnen.

Aufgrund der Corona-Situation rückte das Löschgruppenfahrzeug mit maximal vier und das Tanklöschfahrzeug mit zwei Kräften aus. Nachrückende Kräfte wurden mit einen aus dem Stadtgebiet angeforderten Mannschaftstransportwagen zum Einsatzort befördert.
„Eine durchaus neue Situation wenn man am Feuerwehrhaus erstmal auf ein weiteres Feuerwehrfahrzeug warten muss, um mitgenommen zu werden“ so der Jeddinger Ortsbrandmeister Heiko Grünhagen.

Im Einsatz befanden sich 12 Feuerwehrkräfte, sowie die Polizei.

Bitte die Waldbrandgefahr beachten!

Trockene Witterung lässt die Gefahr von Bränden in Wald und Flur erheblich ansteigen. Der Landesfeuerwehrverband appelliert daher an alle Waldbesucher, während der trockenen und warmen Frühjahrs- und Sommermonate im Wald keine Zigaretten zu rauchen und kein offenes Feuer zu verwenden. Auch auf das Grillen im Wald oder in Waldnähe muss verzichtet werden. Lassen Sie auch kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen, denn dieses kann wie ein Brennglas wirken und Waldbrände verursachen
Quelle: Dokument Brandschutztipps Freiwillige Feuerwehren Visselhövede Hier geht es zum ausführlichen Dokument mit weiteren Informationen zum Verhalten bei Waldbrandgefahr