Angebrannte Bratwurst war Grund der Alarmierung

Datum: 06.09.2017 
Alarmzeit: 9:04 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Auslösung Brandmeldeanlage  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , TLF 16/24 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 06.09.2017. Um kurz nach 9 Uhr schreckten mehrere Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede plötzlich auf, als ihre Meldeempfänger, gleichzeitig zur Sirenenalarmierung, laut ertönten.

Ein Brandmelder im Senioren- und Pflegeheim in der Mühlenstraße schlug Alarm. Doch nicht nur einer. Deshalb wurde vorsorglich von der Feuerwehrleitstelle in Zeven der Vollalarm (Alarmierung mit Sirene) für Visselhövede ausgelöst.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass kein Feuer im Gebäude war. Der Betreiber schilderte den Feuerwehrleuten, dass im Küchenbereich Rauch durch verbrannte Bratwürste entstanden war.

Die Brandmeldeanlage des Unternehmens wurde zurückgestellt und die 16 Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede konnten die Rückfahrt zu ihren normalen Arbeitsplätzen antreten.