Einsatz für die Schiebleiter

Datum: 26.11.2017 
Alarmzeit: 15:29 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 


Einsatzbericht:

Visselhövede, 26.11.2017. Gegen 15:30 Uhr bemerkten Fußgänger in der Straße „Im Winkel“ einen großen Ast, der bereits zu einem großen Teil vom Baum gebrochen war und nun drohte auf die Straße zu stürzen.

Mit drei Fahrzeugen am Einsatzort eingetroffen, stellten die Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede fest, dass der abgebrochene Ast so weit oben in den Baumkronen hing, dass er mit der einfachen vierteiligen Steckleiter nicht so einfach zu erreichen war.
Aufgrund dessen musste die dreiteilige Schiebleiter zum Einsatz kommen. Mit ihr konnte der Ast in ca. 12 Meter Höhe erreicht werden.
An ihm wurde eine Rundschlinge angebunden, damit die Seilwinde des Rüstwagens den Ast nach unten ziehen konnte.
Am Boden wurde er dann kurzerhand mit der Motorsäge zersägt.
Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz der 14 Feuerwehrleute beendet werden.