Brennt Aggregat im Container

Datum: 18.06.2021 um 0:20
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Jeddingen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Jeddingen, 17.06.2021 (sk). Die Ortsfeuerwehr Jeddingen wurde am späten Donnerstagabend gegen 22:47 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Ein Aggregat für eine Beregnungsanlage in einem Container, an einem Feldweg parallel zur Weidenstraße, sollte brennen.

Beim Eintreffen konnte diese Lage gegenüber der Leitstelle bestätigt werden. Weiterhin konnten die Eigentümer des Gerätes bei ersten Löschversuchen angetroffen werden. Ein Feuerschein aus der Abluftklappe sowie hinter dem noch zugeklappten Aggregattüren war zu erkennen. Um den Sachschaden durch Wasser möglichst gering zu halten, ging ein unter Atemschutz ausgerüsteter Trupp mit einem CO2-Feuerlöscher zur Brandbekämpfung im Inneren des Containers vor.
Als ergänzende Sicherheitsmaßnahme baute ein weiterer Trupp eine C-Leitung auf und ging mit einem Hohlstrahlrohr in Bereitschaft. Die Wasserentnahme fand über den Fahrzeugtank statt. Um das Aggregat nach dem Ablöschen des Brandes herunter zu kühlen, blieb es nicht aus, gezielt geringe Mengen an Wasser an diesen abgegeben. Die Batterie wurde abgeklemmt, um ein ungewolltes Wiedereinschalten des Aggregats zu unterbinden. Die Außenwände des Containers wurden ebenfalls mit Wasser gekühlt.

Zum Abschluss wurde der Boden des Containers mit Wasser leicht geflutet und etwas Ölbindemittel an der Öffnung als „improvisierter Damm“ gestreut, bevor die Türen geschlossen wurden. Die Maßnahme diente dazu eine nachträgliche Kühlungswirkung zu erzielen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeitig noch nicht bekannt. Ebenfalls an der Einsatzstelle befand sich die Polizei.