Auslösung „Rauchwarnmelder“ ohne Brandzeichen

Datum: 12.05.2019 
Alarmzeit: 0:08 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger 
Art: Fehlalarm / Auslösung Brandmeldeanlage  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , HLF 20/16 Visselhövede  
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Visselhövede den 12.05.19. Kurz nach Mitternacht wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede per Funkmeldeempfänger mit dem Stichwort: „Auslösung Rauchwarnmelder ohne Brandzeichen“ in die Süderstraße alarmiert.

Bein Eintreffen der Kräfte konnte nach kurzer Lageerkundung zusammen mit einer bereits anwesenden Polizeistreife festgestellt werden, dass es sich bei dem Piepen tatsächlich um einen Rauchwarnmelder aus einer Wohnung handeln könnte. Da keine Reaktion auf Klopf- und Klingelversuche erfolgte nahm die Feuerwehr und die Polizei nach gemeinsamer Rücksprache die Türöffnung vor, um auszuschließen dass sich eine Person in Notlage in der Wohnung befinden könnte. Dies bestätigte glücklicherweise nicht. Bei dem äußerst penetranten Piepton, wie man ihn von Rauchwarnmeldern kennt und dieser auch sinnvoll ist, handelte es sich schlussendlich um einen Wecker.

Die 6 Einsatzkräfte traten nach der Öffnung der Tür die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus an.