Ausgelöster Rauchmelder am 2. Weihnachtsfeiertag

Datum: 26.12.2018 
Alarmzeit: 13:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede , RW 2 LK Rotenburg (Wümme) , TLF 16/24 Visselhövede  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 26.12.18. Gegen 13:17 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Visselhövede über Ihre Funkmeldeempfänger und zusätzlich per Sirenenalarm mit dem Einsatzstichwort „F2 – Auslösung Rauchwarnmelder“ in die Kurze Straße alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte konnte die Lage bestätigt werden.
Die Erkundung ergab, dass aufgrund von angebrannten Essen in einer Wohnung eine Rauchentwicklung entstanden ist. Diese führte zur Auslösung des Rauchwarnmelders. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung durch öffnen der Fenster quer.

Nach kurzer Nachkontrolle wurde die Rückfahrt angetreten.
Insgesamt 23 Einsatzkräfte konnten nun den 2. Weihnachtsfeiertag dank eines Rauchwarnmelders deutlich früher wieder bei Ihren Familien verbringen.

Foto: Symbolfoto