Auf Nummer Sicher gehen: Feuer aus, Nachkontrolle

Datum: 13.12.2017 um 11:31
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Visselhövede
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Visselhövede, 13.12.17. Gegen 11:31 Uhr wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede über ihre Funkmeldeempfänger mit dem Stichwort „F1 – Feuer aus, Nachkontrolle“ alarmiert.

Eine ältere Dame hatte ihren Hausarzt aufgrund von Brandverletzungen aufgesucht.
Dieser rief zur Sicherheit die Feuerwehr- und Rettungsdienstleitstelle (Notruf) an,
um kontrollieren zu lassen, ob in der Wohnung alle möglichen Brandursachen erloschen sind.

Vor Ort mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) eingetroffen, wurde die Erkundung der Lage in der betroffenen Wohnung vom Fahrzeugführer und einer weiteren Einsatzkraft aus der Staffelbesatzung durchgeführt.

Es konnte ein Brandgeruch wahrgenommen werden, allerdings kein Feuer.
Zusätzlich zur gründlichen Durchsicht, wurde die Wärmebildkamera verwendet, um die Wohnung nach möglichen versteckten Brandquellen abzusuchen. Diese konnten ebenfalls nicht ausgemacht werden.

Die Einsatzstelle wurde an den vor Ort befindlichen Angehörigen übergeben und die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus angetreten. Im Einsatz befanden sich 6 Kameraden der Ortsfeuerwehr Visselhövede, sowie die Polizei.