Patient kann Tür nicht öffnen

Datum: 12.08.2016 
Alarmzeit: 14:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger & Sirene 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Visselhövede 
Fahrzeuge: ELW 1 Visselhövede  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Visselhövede 
Weitere Kräfte: Rettungswagen  


Einsatzbericht:

Visselhövede, 12.08.2016. Etwas verwirrt schauten die Visselhöveder Kameraden wohl, als sie auf ihren digitalen Funkmeldeempfängern den Einsatzort des Notfalls für den Rettungsdienst lasen.

Die Kollegen des Rettungsdienstes wurden in die Burgstraße, nahe des Feuerwehrhauses, alarmiert, um einem Patienten zu helfen. Gleichzeitig wurde die Feuerwehr dazu alarmiert, da dieser Patient nicht mehr eigenständig die Tür öffnen konnte. 

Noch bevor die Rettung eintraf, konnte die Wohnungstür durch die Feuerwehr mit Gewalt geöffnet werden, um keine Zeit bei der Rettung des Patienten zu vergeuden. Zwei Kameraden der Feuerwehr, die ebenfalls ausgebildete Rettungsassistenten sind, konnte somit schnelle Hilfe leisten. 

 

Der Patient wurde anschließend, im Beisein des Rettungsdienstes, mittels Schleifkorbtrage aus dem ersten Stock in den Rettungswagen transportiert. 

Die Anfahrt der Feuerwehr Kameraden wurde leider durch wild parkende Fahrzeuge in der Einfahrt des Feuerwehrhauses in der Burgstraße verzögert. Deshalb hier der Hinweis: Die Verkehrsschilder, die die Einfahrt auf den Feuerwehrhof für nicht Feuerwehrleute verbieten, sind unbedingt zu beachten!

Im Einsatz befanden sich 22 Kameraden.