Auslaufende Betriebsstoffe zwischen Lüdingen und Wittorf

Wittorf/Lüdingen, 18.01.2024 (jh). Gegen 17:07 Uhr sind die Wittorfer Kräfte mit dem Einsatzstichwort "THS - auslaufende Betriebsstoffe auf Fahrbahn" auf die Kreisstraße 205 zwischen Lüdingen und Wittorf alarmiert worden. Beim Eintreffen konnte die Lage bestätigt werden. Ein liegengebliebener PKW verlor nach einem Motorschaden Motoröl. Die Einsatzkräfte nahmen die auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölbindemittel auf. Die Straße wurde im Einsatzbereich für die Zeit der Arbeiten halbseitig abgesperrt. Das Ordnungsamt war ebenfalls vor Ort. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Rückfahrt angetreten werden.

Belüftung des Regenrückhaltebeckens / Visselsees

Visselhövede, 24.06.2023 (jh). Durch die lange Trockenheit und wenig Regen in den letzten Wochen hat das Wasser in den Visselseen massiv an Sauerstoffgehalt verloren. Dieser Umstand rief auch die Untere Wasserbehörde des Landkreis Rotenburg (Wümme) nach Visselhövede. In einem mit Fischen besetzten Regenrückhaltebecken war der Sauerstoffgehalt soweit nach unten gesunken, dass inzwischen bereits die ersten toten Fische an der Wasseroberfläche schwammen. Um ein weiteres Fischsterben zu vermeiden, wurde durch die Mitarbeiter der Visselhöveder Kläranlage das Ordnungsamt zum betroffenen See gerufen. Das Ordnungsamt veranlasste darauf hin, dass im ersten Schritt die Ortsfeuerwehr Visselhövede mit diversen Pumpen und Monitoren das Wasser so aufwirbeln solle, dass mehr Sauerstoff ins Wasser gelangt. Da der von der Unteren Wasserbehörde vorgegebene Sollwert des Sauerstoffgehaltes nur schleppend erreicht werden konnte, entschloss man sich ebenfalls die…

Hydrauliköl verunreinigt Jeddinger Straßen

Jeddingen, 20.05.2023 (jh). Zu nächtlicher Stunde stellte ein Jeddinger Landwirt fest, dass er mit seinem landwirtschaftlichen Gefährt auf dem Weg von seinem Feld zu seinem Hof eine rund 1.500 Meter lange Hydraulikölspur verursacht hatte. Er informierte die Ortsfeuerwehr Jeddingen, welche dann um 00:37 Uhr zum Kreuzungsbereich der Jeddinger Straße / Bremer Straße alarmiert wurde. Hier konnte man die Spur des Hydrauliköls bereits deutlich erkennen. Man erkundete, dass die Straßen Ulmenallee, Jeddinger Dorfstraße, Heidmark und Am Brink von der Straßenverunreinigung betroffen waren. Aufgrund der Länge der Ölspur wurde durch das Visselhöveder Ordnungsamt noch in der Nacht ein Fachunternehmen zur Reinigung der Straße beauftragt.  Nachdem der Kreuzungsbereich der Landesstraße mit Warnschilder abgesichert wurde, war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr Jeddingen wieder beendet.

Hydrauliköl verunreinigt B440

Visselhövede, 22.04.2023 (jh). Pünktlich zur Mittagszeit wurde die Ortsfeuerwehr Visselhövede um 11:06 Uhr zu einer gemeldeten Straßenverunreinigung auf die B440 gerufen.  An einem Traktor war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Das dadurch ausgetretene Hydrauliköl verunreinigte die B440 am Ortseingang von Visselhövede auf rund 300 Metern. Da das Öl durch die Bindemittel der Feuerwehr nicht so aufgenommen werden konnte, dass die Verkehrsteilnehmer nicht weiter gefährdet werden würden, forderte man über das Ordnungsamt ein Spezialunternehmen zur Reinigung der Straße an. Bis zum Eintreffen des Spezialunternehmens wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Nach gut drei Stunden war die Straße soweit wieder gereinigt, sodass der Einsatz für die Feuerwehr wieder beendet werden konnte.

PKW prallt gegen Baum und bleibt auf der Fahrerseite liegen

Rosebruch, 08.04.2023 (sk). Gegen 18:39 Uhr kam es zu einer Alarmierung der Ortsfeuerwehr Buchholz zur "Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall" bei Rosebruch.Beim Eintreffen der Buchholzer Einsatzkräfte, direkt nach dem Rettungsdienst, mit zwei Rettungswagen, konnte folgende Lage ausgemacht werden:Ein Mercedes Kombi befand sich auf der Fahrerseite liegend in Fahrtrichtung Rosebruch auf einem Feld abseits der Straße. Aus noch ungeklärter Ursache ist das Fahrzeug in einer Rechtskurve geradeaus von der Fahrbahn abgekommen.Dabei streifte der PKW mit der Beifahrerseite einen Baum und kam in der vorgefundenen Seitenlage auf dem Feld zum Stehen.Der Vorderreifen auf der Beifahrerseite sowie Teile der Motorraumverkleidung des robusten Fahrzeuges waren nicht mehr vorhanden.Die Fahrerin aus dem Heidekreis sowie ein Kind befanden sich bereits im Rettungswagen in Behandlung. Weiterhin befand sich ein Hund ebenfalls im PKW. Dieser wurde…