Essen auf Herd hinter verschlossener Tür

Datum: 07.06.2021 um 18:49
Alarmierungsart: Digitaler-Melde-Empfänger
Einsatzart: Hilfeleistung 
Einsatzort: Visselhövede
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Visselhövede, 07.06.2021 (sk). Gegen 18:49 Uhr wurde die Feuerwehr Visselhövede zu einem Paralleleinsatz mit dem Stichwort „Türöffnung“ in die Pappelstraße alarmiert. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF), welches sich bereits auf dem Weg zu einer Tragehilfe befand, übernahm kurzerhand diesen Einsatz. Der Grund hierfür war der auf dem Fahrzeug befindliche Türöffnungssatz. Die nachrückenden Kräfte unterstützten daraufhin den bereits vor Ort befindlichen Rettungsdienst bei der Tragehilfe in der Mühlenstraße.

Am Einsatzort eingetroffen konnte die gemeldete Lage bestätigt werden, dass eine kleine Familie im 1.OG eines Mehrparteienhaus sich ausgesperrt hat und das Abendessen sich auf dem Herd befand. Die Kameraden nahmen, zusätzlich nach dem ersten schadenfreien Türöffnungsversuch, die vierteilige Steckleiter mit drei Leiterteilen vor. Über das offenstehende Küchenfenster war ein Zugang zur Wohnung einfacher und schneller.
Kurzerhand konnte somit ein Feuerwehrmann über Leiter sich Zugang zur Wohnung verschaffen und die Tür von innen öffnen. 

Nachdem dieser Einsatzauftrag abgearbeitet war, fuhren die Einsatzkräfte den zuvor alarmierten Einsatz mit Tragehilfe an und unterstützten die bereits vor Ort befindlichen Kameraden dort.